SINFONIEKONZERT

Jennifer Higdon, Robert Schumann

Jennifer Higdon
Blue Cathedral

Robert Schumann
Das Paradies und die Peri

Zu den Sinfoniekonzerten der Konzertsaison 2019/20 wird es neben der Konzerteinführung um 18.45 Uhr mit Sinfonikus zur selben Zeit ein konzertpädagogisches Programm für 8-12-Jährige geben. Weitere Informationen hier.DIENSTAG, 11. FEBRUAR / 19:30 UHR
Stadthalle Hagen
    Wasserloses Tal 2, 58093 Hagen Karten kaufen

BESCHREIBUNG

Was geschieht an der Grenze zweier Welten? Und wie funktioniert der Übergang von der einen in die andere? Mit diesen Fragen beschäftigen sich zwei ganz unterschiedliche musikalische Werke. Die US-amerikanische Komponistin Jennifer Higdon schrieb ihr bekanntestes Stück Blue Cathedral in Gedenken an ihren jüngeren Bruder Andrew Blue, der kurz zuvor verstorben war. Sie selbst ist Flötistin, er war Klarinettist. Während seines Aufstiegs gen Himmel führen diese Instrumente einen Dialog, den die Personen nicht mehr führen konnten. Auch die Protagonistin von Schumanns weltlichem Oratorium Das Paradies und die Peri schwebt zwischen den Welten. Sie ist eine Peri, das Kind eines gefallenen Engels und einer Sterblichen. Sie möchte Zutritt zum Paradies erlangen, obwohl ihr dieser aufgrund ihrer „unreinen“ Herkunft eigentlich verwehrt ist. Der Philharmonische Chor und Solist*innen des Theaters Hagen werden erzählen, wie sich ihr Wunsch mit der Kraft kindlicher Unschuld letztlich doch erfüllt.weniger

BESETZUNG | DI 11.02.2020 / 19:30 UHR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.